Erste Hilfe Kurse für die Fahrschule

Wer einen Führerschein machen möchte, kommt an dem Nachweis für einen Erste Hilfe Kurs nicht vorbei. Schließlich muss die Verantwortung, die mit dem Führen eines KFZ einhergeht, auf einem gewissen Wissensstand basieren. Genau dieses Wissen und die Fähigkeiten helfen zu können werden von uns vermittelt. In einem Kurs über 9 Unterrichtseinheiten (1UE=45 min) werden Ihnen die Grundlagen der Ersten Hilfe beigebracht und praktisch geübt. 

Seid 2016 reicht der "kleine" Erste Hilfe Kurs (LSM) nicht mehr für die Erlangung der Führerscheinklassen AM, A, A1, A2, B und BE. Somit gild, das Sie zum führen eines Mofas, Motorrad, PKW,  LKW, Taxi oder Bus den "großen" Erste Hilfe Kurs benötigen.

 

INFO: Neue Regelung für PKW Führerschein, auch Lebensrettende Sofortmaßnahmen am Unfallort gennant. Der Kurs wird auf 9UE angepasst. Er heißt auch nicht mehr „Lebensrettende Sofortmaßnahmen am Unfallort".

Inhalt

  1. Wiederbelebungsmaßnahmen
  2. Blutstillung
  3. Mund zu Mund Beatmung
  4. Herz-Lungen-Wiederbelebung in der Einhelfer-Methode
  5. Kontrolle von Bewusstsein und Atmung
  6. stabile Seitenlage, atemerleichternde Lagerung
  7. Rettungsgriff aus KFZ und vom Boden
  8. Abnehmen des Helms

Es wird erst das Wissen im theoretischen Unterricht vermittelt und dann werden die gelernten Inhalte an praktischen Beispielen geübt und vertieft.

Kurs-Info

Kursdauer:

9 Unterrichtseinheiten (1 UE = 45 Minuten) - Erste Hilfe

 

Kosten:

Erste Hilfe = 30,00 Euro